Mika

Feb 18, 2024

Interessenten wenden sich ausschließlich an:

Pfotenhelfer e.V.
Blütenstraße 4a
82178 Puchheim
www.pfotenhelfer-ev.de

annett@pfotenhelfer.de
Tel 089/70 95 07 32
Mo/Di 15:00 – 18:00 Uhr
Do/ Fr 17:00 – 20:00 Uhr

Schulterhöhe: ca. 60 cm
Gewicht: ca. 19 kg
Tierärztliche Versorgung: geimpft, gechipt, entwurmt
Geboren: 3. April 2023
Geschlecht: weiblich
Rasse: Sib. Husky-Mix

18.02.2024:

Mika hat sich auf der Pflegestelle toll entwickelt und viele Fortschritte gemacht. Die Grundkommandos beherrscht sie mittlerweile gut. Am Rückruf wird noch gearbeitet. Auch die Leinenführigkeit wird immer besser.

Autofahren ist kein Problem mehr für Mika. Das Alleine bleiben kann sie für eine kurze Zeit, daran muss aber noch weiter geübt werden.

Mika ist kein Stadthund, sondern eher ein Landei. Sie braucht viel Auslauf und Aufmerksamkeit. Auch hat sie einen ausgeprägten rassetypischen Jagdinstinkt.

Sie ist sehr verschmust und braucht körperliche Nähe zu ihrem Menschen. Sie mag auch grundsätzlich alle Menschen. Mit anderen Hunden ist Mika sehr verträglich, wobei sie am Anfang meist sehr stürmisch ist. In einer für sie gewohnten Umgebung und Situation ist sie ausgeglichen und kann sich entspannen.

Bei kleinen Kindern ist sie meist zu stürmisch und man muss sie gut beaufsichtigen.

25.11.2023:

Liebe Hundefreunde,
mein Name ist Mika. Ich bin ein Husky-Mix Mädchen und suche ein neues Zuhause bei Menschen, die bereits Erfahrung mit Hunderassen wie mir haben.
Ich befinde mich gerade in der Pubertät und dementsprechend muss ich noch viel lernen. Zum Beispiel springe ich oft hoch und bin noch sehr stürmisch
Dinge, wie Treppensteigen oder in Autos einsteigen, habe ich inzwischen schon auf der Pflegestelle gelernt.
Ich suche Menschen, die mir helfen die Welt positiv zu entdecken.
Mit anderen Hunden bin ich verträglich. Bei Katzen sollten wir noch etwas vorsichtig sein.
Ganz stubenrein bin ich auch noch nicht. Daran wird aber auf der Pflegestelle bereits mit mir gearbeitet.
Auch trainiere ich bereits mit einem Hundetrainer, da ich noch nicht erzogen bin.
Ich bin aber eine sehr verschmuste Hündin und suche die Nähe des Menschen. Streicheleinheiten genieße ich sehr.
Da ich noch sehr viele Flausen im Kopf habe, sollten Kinder im neuen Zuhause schon größer und standfest sein.
Ich brauche Menschen, die Zeit für mich haben. Das Alleinsein klappt noch nicht und wenn ich erwachsen bin brauche ich mindestens 4 Stunden am Tag Auslauf und Beschäftigung.
Meine neuen Menschen sollten deshalb bereits Erfahrung mit der Rasse Husky haben und wissen, dass wir viel Aufmerksamkeit und Zeit benötigen. Für Berufstätige, die hauptsächlich außer Haus arbeiten, bin ich deshalb nicht geeignet.
Ich benötige eine konsequente Erziehung und klare Führung, dann wird aus mir ein treuer Freund und Begleiter auf Lebenszeit.