Die Station – Arbeitsfortschritt bis Ende 2023

Dez 30, 2023

Das Jahr 2023 ging mit weiteren Erfolgen zu Ende:
Ein gespendeter Trog für außen wurde montiert, nun kann dort auch etwas Größeres, grob Verschmutztes gut gesäubert werden. Im Zuge dieser Arbeit wurde noch ein neuer Wasserhahn montiert. Wie so oft, wenn man etwas anfängt, eröffnete sich auch da zeitgleich eine zweite Baustelle – der Trog verkleinerte den Durchgang so sehr, dass die danebenliegende Rabatte etwas zurückweichen musste. Also wurden kurzer Hand zwei Reihen der Pflanzsteine entfernt, Boden abgegraben und mit einer Reihe wieder ein schöner Abschluss geformt. Da der «Wasserfachmann» gerade vor Ort war, bekam auch der Ausguss an der Futterküche eine Revision. Die Gießkanne passte noch nie richtig unter den Wasserhahn, so wurde kurzerhand das Rohr verkürzt, bevor auch dieser ausgetauscht wurde.

Vor der Wohnung befindet sich bekanntlich der Platz, an dem die freiwilligen Helfer ihre Hunde unterbringen, während sie am Arbeiten sind. Je nachdem, wie viele Hunde anwesend sind oder wenn der Schatten wandert, fehlt uns immer mal wieder eine weitere Anbindemöglichkeit. Dieses Problem wurde durch mehrere neue Haken, die in den Pflanzsteinen verankert wurden, gelöst.

Die üblichen Grünarbeiten am Vorgarten und den Rasenflächen stehen immer auf dem Programm und gegen Ende des Jahres gesellt sich das Laub rechen und Regenrinnen säubern noch dazu – diese Arbeiten gehen uns nie aus. Natürlich war es dann auch wieder Zeit, die Sonnensegel abzubauen. Außerdem bekam der Zaun am Vorgarten wieder mal einen Auffrischungsanstrich.

Von einem Ehrenamtlichen wurden wir mit einer besonders schönen Idee überrascht: Er hatte mit ein paar anderen Helfern zusammen ein Logo kreiert und uns ein bedrucktes T-Shirt als Entwurf mitgebracht. Damit hat die Truppe rund um die Arbeitseinsätze endlich einen eigenen Namen bekommen!
Genau genommen sind wir ja kein Rudel, aber im Zusammenhang mit den Fellnasen und die fast schon familiären Arbeitstreffen können wir uns sehr gut mit dem Namen identifizieren und stecken auch gerne neue Helfer*innen mit dem Baurudelvirus an ?
Das Logo und der Name wurden sehr gefeiert, nur hatte sich im Eifer des Gefechts ein «Wortdreher» eingeschlichen. Der Untertitel muss natürlich «Nothilfe Polarhunde» heißen (nicht umgekehrt). Alle Anwesenden haben bei ihm gleich ihre Bestellung hinterlassen und wir sind sehr gespannt, wie der Druck dann fertig aussieht. Vielen, lieben Dank dafür Armin!

Die Wohnküche erhielt einen eigenen Router und neben kleineren Reparaturen an den Schiebern oder Plastikvorhängen haben wir den Anstrich der Badewanne im Kurgarten erledigt. Damit ist das Holz vor dem Albwetter geschützt. Die Eingänge der neuen Hundehütten wurden noch durch Aluminiumleisten verstärkt, damit die den Zähnen unserer Huskys lange standhalten können.

Am Arbeitseinsatz im November wurden vor allem Vorbereitungen für die Weihnachtsfeier getroffen. Der Spuckschutz der Kuchentheke hatte Risse bekommen und einige Plexiglasscheiben wurden ersetzt, damit diese am Weihnachtsmarkt problemlos zum Einsatz kommen konnte. Zum Abschluss des Jahres wurde wie immer die Station noch winterfest gemacht.

Es bleibt nur noch, mich bei all den fleißigen Helfern für ihre Treue und den unermüdlichen Einsatz sehr herzlich zu bedanken! Ihr seid so wertvoll und es ist immer wieder wunderbar zu sehen, was wir geschafft bekommen!

Für das Baurudel der Nothilfe für Polarhunde
Simone

Arbeitseinsätze

Die Station – Renovierungsfortschritt bis Mitte 2024

Die Station – Renovierungsfortschritt bis Mitte 2024

Es ging voran und wie! Grobe Arbeiten, schwere Arbeiten, gestalterische Arbeiten, ablaufunterstützende Arbeiten, die den Mitarbeiter*innen und Tieren der Station das Leben erleichtern und verschönern, wurden in Angriff genommen…

Die Station – Arbeitsfortschritt bis März 2024

Die Station – Arbeitsfortschritt bis März 2024

Schnee auf der Alb, ein wenig…
Wir hatten wieder viel zu tun.
Wind-, Wetterschutz und Schutz der Hundedecken vor Nässe, das hatten unsere Vierbeiner vermisst.
Deshalb sieht das jetzt so an denjenigen Hütten aus, welche das nötig hatten…

Die Station – Arbeitsfortschritt bis August 2023

Die Station – Arbeitsfortschritt bis August 2023

Im letzte Sommer wurde wie jedes Jahr viel Unkraut gejätet und Rasen gemäht, Löcher im Kurgarten wieder verschlossen - die üblichen Arbeiten, die wir schon so oft durchgeführt und fotografiert haben.In diesem Sommer machte das Jäten an einem speziellen Gehege mehr...

Die Station – Arbeitsfortschritt Mai 2023

Die Station – Arbeitsfortschritt Mai 2023

Im Mai haben wir einen 3 tägigen Arbeitseinsatz geplant und erfolgreich durchgeführt.Es ist unglaublich, wenn man sieht, was wir geleistet haben!Neben den normalen Grünarbeiten und diversen Sonnensegeln anbringen hatten wir 2 große Themen:Das Hundehaus 3 hatte...

Die Station – Fortschritt bis April 2023

Die Station – Fortschritt bis April 2023

Die aufmerksamen Leser unter Ihnen haben sicher bemerkt, dass unter dieser Rubrik in den letzten Monaten nichts zu lesen war. Was aber nicht bedeutet, dass es keinen Fortschritt auf der Station gab. Im Sommer letzten Jahres haben wir eine große Räumungsaktion...